Hi-Tech und Auswahl des gesundes Embryo

Das Konzept von Hi-Tech schafft normalerweise eine Verbindung mit Robotik oder Kosmonatik, aber Hi-Tech ist auch im menschlichen Leben üblich. Oder sogar vor dem Leben, wenn eine Person ist noch nicht geboren … Wie? Darüber sprechen in die Fernsehesendung “Radar” (Kanal2, 09.10.2018) Professor Andres Salumets, Professor für Reproduktionsmedizin and der Universität Tartu und Elina Haller-Mahlakas, Führende Embryolog in BioEximi OÜ.

Hierbei handelt es sich um eine PGS-Analyse, nämlich eine Embryo-Präimplatations-Screening-Studie. Die Embryologen können in den Embryo an schauen und einen gesunden Embryo für die Transplantation auswählen. Da eine häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit und Schwangerschaftsunterbrechung die genetische Störung des Embryo ist, ist PGS einzige Nachweismethode. Während des Verfahrens werden fünf bis zehn Zellen aus einem Embryo mit Hilfe einem Laser genommen und die Struktur und Anzahl der Chromosomen untersucht. Danach wird nur der gesunde Embryo in die Bebärmutterhöhle implantiert. Dank dieser Methode steigt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, und das Risiko, das sein Kind schwere genetische Erkrankungen überträgt, wird niedriger. Prof. Andres Salumets: “Bei relativ schwer prognostizierter Patienten, die sonst fast keine Chance haben schwanger zu werden, kann aufgrund dieses Verfahrens die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden auf 30-40% steigen.”

Eine PSG-Studie kann man aber nicht als ein Wunder-Behandlung bezeichnen– es muss zugegeben werden, das eine Reihe von Faktoren (Älter eine Frau, Lebensstil usw.) eine wichtige Rolle bei IVF spielen. Bei PGS gibt es jedoch eine deutliche Fortschritt, die dem Patienten die Möglichkeit gibt, sich nicht nur auf das Glück zu verlassen sondern den Prozess im Griff zu haben – lassen Sie die Professionelle neuere Methode anwenden, um die Wahrscheinlichkeit Schwanger zu werden und der Geburt eines gesunden Kindes zu erhöhen.

Fernsehesendung “Radar” aus Embryodiagnostik ist unter folgendem Link verfügbar: https://kanal2.postimees.ee/pluss/video/?id=173894

Sie können über PSG auch auf unserer Website lesen: https://fertilityclinicnordic.com/de/behandlung/pgd_pgs/

EstoniaRussiaEnglishGermanTurkey