In Estland sind sowohl Eizellspende als auch Samenspende erlaubt

Eizellspende kann die letzte Möglichkeit sein überhaupt ein Kind zu haben. Zum Beispiel schon im Estland allein brauchen jährlich fast 25 000 Paare hilfe um ein Kind zu haben. Spende von Geschlechtszellen (Eizellenspende oder Spermaspende) ist nötig für fast 10% von ihnen. Die Geburt ist ein Wunder, zu denen die Spender hilfen können. Die Spender und Spenderinnen werden vor der Eizellen- oder Samenspende gründlich untersucht.

Wir bieten Vitrifitzierung von Eizellen aus medizinischen oder sozialen Gründen

IVF (In-Vitro Fertilization) ist eine meistgenutzte Methode zur künstlichen Befruchtung.

Die beiden Tests ermöglichen es, die Embryonen vor dem Embryotransfer nach Chromosomenstörungen zu untersuchen.

Eizellenspende und Samenspende können Einzelpersonen oder Paare zu Kindern verhelfen.

Die Entwicklung der Embryonen wird 5-6 Tage im Labor beobachtet und beurteilt.

Keimzellen und Embryonen können zu medizinischen Zwecken in flüssigem Stickstoff kryokonserviert werden.

Sperma- und Eizellenspende ist ein Geschenk des Lebens

EstoniaRussiaEnglishGermanTurkey